ÖVP stellt Dringlichkeitsantrag

Vbgm Erwin Krammer und GR Christa Eberl setzen sich für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ein.

Ein großes Gefahrenpotential für Fußgänger sieht die ÖVP Krems im Bereich der Gneixendorfer Hauptstraße zwischen Limbergstraße und Wolfsgraben.

 

Da voraussichtlich im Juli und August des heurigen Jahres in diesem Bereich Leistungsverlegungen durchgeführt werden, und derzeit keine Errichtung eines Gehsteigs geplant ist, soll jedoch gleich die Gelegenheit genutzt werden wenigstens einseitig einen Gehsteig zu planen und zu errichten.

 

Es gibt derzeit in diesem viel befahrenen Bereich von Gneixendorf weder auf der einen noch auf der anderen Straßenseite einen Gehsteig, sondern nur ein nicht barrierefreies, sehr schmales Schrammbord.

 

Seitens der ÖVP Krems ist es unverständlich, dass diesbezüglich seitens des Herrn Bürgermeisters noch nichts unternommen wurde, wobei Erstkontakte zu den entsprechenden Landesbehörden Erfolgschancen sehen würden.

 

Wir werden seitens der ÖVP alles daransetzen, dass dieses Projekt zur Erhöhung der Sicherheit der Fußgänger, sowie im Sinne der Barrierefreiheit umgesetzt wird,